Fashion Revolution

Push Fairtrade! Und startet die Fashion Revolution!

Gruppenfoto der Näherinnen von Sethu (Bild: Fairtrade / filmreif.biz / T. Kleinschmidt, J. Mende)

Am 24. April jährt sich der Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza zum sechsten Mal. Der Aufschrei, den die Tragödie mit über Tausend Toten auslöste, ist seither nicht verhallt, dafür steht die Fashion Revolution Week vom 23. bis zum 29. April. Denn die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten der Textilbranche sind nach wie vor inakzeptabel.  

Wir fordern gemeinsam mit weiteren zivilgesellschaftlichen Akteuren von Wirtschaft, Politik und Verbraucherinnen und Verbrauchern: Wir wollen mehr faire Kleidung! Bereits jetzt ist Mode mit Fairtrade-Baumwolle erhältlich. Fairtrade ist aber auch entlang der langen Herstellungskette möglich.

Du willst komplett fair produzierte Mode? Starte mit uns die Fashion Revolution und fordere faire Arbeitsbedingungen vom Baumwollfeld bis zum letzten Handgriff.

Lea Marlen Woitack (Bild: Fairtrade / David Macharia)

Dein Statement für faire Mode

Zeig, dass du faire Mode willst! Sprich darüber und teile dein Statement für Fairness:

Fotografier dich mit dem Fairtrade-Siegel an deinem Shirt, deiner Hose oder Baumwollbeutel und poste es unter dem Hashtag #PushFairtrade auf Facebook, Twitter, Instagram und im Fairtrade-Schools-Blog.

Alle Beiträge zur Fashion Revolution findet ihr auch auf unserer Social Media Wall auf der Fairtrade-Deutschland-Website.


Weiterführende Informationen:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.