Termine

10.09.2020

Save The Date: Fairtrade-Schüler*innenakademie. Dein Einsatz für eine faire und gerechte Welt

Die Fairtrade-Schüler*innenakademie goes online. Wir möchten euch herzlich zur ersten digitalen Akademie am Donnerstag, den 10. September von 9.00-12.30 Uhr einladen. Wir freuen uns über die Teilnahme bereits ausgezeichneter Fairtrade-Schools sowie am fairen Handel interessierter Schulen aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg.

Eine um die 40 Schüler:innen und Lehrkräfte halten Schilder hoch mit Aufschriften wie "Wir wollen's fair" oder "Wir sind Fairtrade-School" und lächeln in die Kamera

Foto: Anestis Aslanidis

Um was geht es?

Die Akademie findet im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Schools statt und vermittelt euch Hintergrundinformationen und neueste Entwicklungen aus dem fairen Handel sowie konkrete Aktionsideen für euer Engagement an der Schule und darüber hinaus im Schulumfeld. Dazu bekommt ihr auch Tipps für mehr öffentliche und mediale Aufmerksamkeit für eure Schulaktionen.

Ablauf der Akademie

Es warten ein Vormittag in einer spannenden digitalen Umgebung auf euch, der viel Raum für Austausch und Inspiration lässt. Neben interaktiven Beiträgen im Plenum mit Quiz und Interview mit einem Gast aus dem Fairtrade-System, werden verschiedene Workshops in Kleingruppen angeboten, wo ihr aktiv euer Wissen vertiefen und teilen könnt.

Darunter sind zum Beispiel Workshops zu Fairtrade und den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs), Aktionsideen zur Fairen Woche unter dem Motto „Fair statt mehr“ oder zur Kampagne Fairtrade-Schools für Einsteiger und Fortgeschrittene. In den Workshops zu „Fair Fashion“ und „Sport handelt fair“ geht es um globale Zusammenhänge in der Produktion von Textilien und Fußbällen. Außerdem werden Workshops zu den Themen Kinderrechte und Klimawandel angeboten.

Diese Workshopthemen wurden zusammen mit Schülerinnen und Schülern erarbeitet. Darüber hinaus werden Schüler*innen von aktiven Fairtrade-Schools eigene Beiträge als Best-Practice Beispiele in den Workshops vorstellen und damit aktiv zur Gestaltung der Fairtrade-Schüler*innenakademie beitragen.

An den online Workshops werden maximal 15 Personen teilnehmen, so dass ihr euch intensiv mit den Referierenden und den Schülerinnen und Schüler anderer Schulen austauschen könnt.

Datenschutz ist uns wichtig, daher findet die Veranstaltung auf einer DSGVO konformen Plattform statt.

Wer kann mitmachen?

Die online-Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse aus Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Teilnehmen können maximal 8 Personen einer Schule, dies beinhaltet eine Schülergruppe von maximal 7 Personen plus eine erwachsene Begleitperson oder 8 Schüler*innen im Falle einer Volljährigkeit. Jede*r von euch benötigt einen internetfähigen Computer, eine stabile Internetverbindung sowie eine Kamera und ein Mikrofon.

Wo kann man sich anmelden?

Nach den Sommerferien könnt ihr euch online über die Fairtrade-Schools-Website über das genaue Angebot der Workshops informieren und euch für die digitale Fairtrade-Schüler*innenakademie anmelden.

Von wem wird die Veranstaltung organisiert?

Die Fairtrade-Schüler*innenakademie findet im Rahmen der Kampagne Fairtrade-Schools von TransFair e.V. statt. Da sich diese Veranstaltung explizit an Schulen aus dem Norden Deutschlands richtet, wird die Veranstaltung von Kooperationspartnern aus dieser Region unterstützt, darunter das Eine Welt Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern, Weltladen Top 21 Elmshorn, Mobile Bildung e.V. und Hamburg mal fair.

Wir freuen uns auf euch!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.