Termine

25.03.2020

Fairtrade-Awards: Nachholtermin 29. Oktober

Deutschlands größte Auszeichnung für herausragende Akteure im fairen Handel sollte am 25. März 2020 in die siebte Runde gehen, doch die Corona-Krise hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir wollen die Nominierten nicht weiter auf die Folter spannen und freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass die Verleihung der Fairtrade-Awards am Donnerstag, dem 29. Oktober in Köln nachgeholt wird!

TransFair verleiht die Fairtrade Awards an Unternehmen, Organisationen und Akteure aus der Zivilgesellschaft. Unter den Nominierten der Kategorie Nachwuchspreis sind auch zwei Fairtrade-Schools dabei: Das Hildegard-von-Bingen Gymnasium aus Köln und das Mariengymnasium Essen-Werden sind neben dem Small Talk Performance Projekt für globale Gerechtigkeit aus Gröbenzell nominiert.

Das Mariengymnasium Essen-Werden trägt bereits seit über 5 Jahren den Titel Fairtrade-School und zeichnet sich durch ein umfangreiches Engagement aus. Schülerinnen und Schüler der Q1 können einen Projektkurs wählen, in dem sie ein Jahr lang selbstständig Projekte durchführen, die den fairen Handel mit seinen Bedingungen und Wechselwirkungen in den Mittelpunkt stellen. Dabei wurden Unterrichtsmaterialien für jüngere Schülerinnen und Schüler erstellt und eingesetzt, ein Escape -Room und weitere Spiele entworfen, ein Mariengymnasium-Kochbuch mit fairen Rezepten erstellt und vieles mehr. Darüber hinaus pflegt das Fairtrade-Schulteam einen eigenen Instagram-Account (Fairtrade_mgw).

Das Hildegard-von-Bingen Gymnasium Köln hat einen besonderen Schwerpunkt auf das Thema faire Textilien gelegt. So findet sich das Thema immer wieder im Unterricht wieder, es gab eine faire Modenschau an der Schule, Produzent*innen wurden an die Schule eingeladen, Exkursionen zu fairen Modeherstellern wurden organisiert, die Schulpullis bestehen aus Fairtrade-Baumwolle und sogar einen Song haben sie über faire Textilien geschrieben. Mit diesem Song hat das Fairtrade-Schulteam beim Cologne Song Contest gewonnen und hat damit die Kölner Fair Trade Night eröffnet.
Wird sind überwältigt vom Engagement und sind gespannt, wer das Rennen machen wird und drücken allen Nominierten fest die Daumen!

Alle zwei Jahre zeichnet TransFair das besondere Engagement seiner Unterstützerinnen und Unterstützer aus: mit den Fairtrade Awards in den Kategorien „Hersteller“, „Handel“, „Newcomer“ und „Zivilgesellschaft“. Nach dem Erfolg vom letzten Mal wird erneut die Kategorie „Nachwuchspreis“ angeboten. Sie steht jungen Engagierten offen, die sich für den fairen Handel einsetzen.

Weitere Informationen zum Fairtrade Award findet ihr auf unserer Fairtrade Deutschland Website.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.