Header Grafik
Fairtrade-Deutschland
13.06.2017

Internationale Fairtrade-Towns Konferenz in Saarbrücken

Vom 15. bis zum 17. September 2017 trifft sich die internationale Fairtrade-Towns Bewegung in Saarbrücken.

Fairtrade-Konferenz in Bristol (Foto: Jon Craig)

Fairtrade-Konferenz in Bristol (Foto: Jon Craig)

Akteure rund um den Globus in Saarbrücken

Unter dem Motto „Fairtrade across generations“ tauschen sich im September Akteure aus zahlreichen Ländern über die neusten Entwicklungen im fairen Handel sowie ihre Erfahrungen und Ideen rund um die Fairtrade-Towns-Kampagne aus. Die Konferenz wird länderübergreifend im Städtenetz QuattroPole und damit auch in Luxemburg und Frankreich stattfinden. Neben Workshops zur Vernetzungsarbeit auf europäischer Ebene sowie Projektpartnerschaften im globalen Süden werden auch Arbeitsgruppen zu den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen und dem fairen Handel angeboten. Weitere Themen sind Ideen zu Social Media, Stadtmarketing und einer guten Zusammenarbeit zwischen Fairtrade-Towns, Schools und -Universities. Alle Informationen zur Konferenz und die Anmeldung finden Sie auf der Konferenz-Website.

Fairtrade-Towns weltweit

Die Fairtrade-Towns-Kampagne ist eine einzigartige weltweite Bewegung in 30 Ländern. Über 2.000 Fairtrade-Towns rund um den Globus tragen den Titel, darunter London, Brüssel, Rom, San Francisco und Kopenhagen. Vorreiter bei der Kampagne ist Großbritannien. Die Kampagne wurde hier bereits im Jahr 2000 gestartet und ist ein echtes Erfolgsmodell. In Deutschland tragen über 480 Kommunen den Titel. Fairtrade-Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den Fairen Handel in ihrer Heimat stark machen.

Hauptstadt des Fairen Handels

Der Gastgeber Saarbrücken trägt den Titel Hauptstadt des Fairen Handels 2015. Die Auszeichnung wird im Rahmen des Wettbewerbs „Hauptstadt des Fairen Handels “ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt vergeben. Am 14. September 2017 werden in Saarbrücken im Vorlauf auf die Internationale Fairtrade-Towns-Konferenz die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs gekürt. Die Bewerbungsfrist für den Wettbewerb endet am Freitag, 7. Juli 2017. Nutzen Sie die Chance bewerben sie Ihre Kommune! Denn neben Anerkennung für das Engagement werden in dieser Wettbewerbsrunde erstmals 200.000 Euro auf fünf Preisträgerkommunen verteilt. Zusätzlich vergeben wir fünf Sonderpreise für herausragende Einzelprojekte, die mit jeweils 10.000 Euro dotiert sind. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.faire-hauptstadt.de

Die Konferenz wird veranstaltet von der Fairtrade Initiative Saarbrücken und dem Städtenetzwerk QuattroPole in Kooperation mit Fairtrade International, Fairtrade Deutschland, Fairtrade Luxemburg, Max Havelaar Frankreich, der World Fair Trade Organisation sowie dem Internationalen Fair Trade Towns Steering Committee. Finanzielle unterstützt wird die Konferenz von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt/Engagement Global und dem saarländischen Ministerium für Bildung und Kultur.